Helmut Rau Schule Mainhardt

„Endlich geht die Schule los“

45 Erstklässler freuen sich auf ihren ersten Schultag

Am Samstag, den 19. September 2015 war es wieder einmal soweit: 45 neue Erstklässler der Helmut-Rau-Schule in Mainhardt feierten zusammen mit ihren Familien und Freunden ihren ersten Schultag.

Eingeleitet wurde die Einschulungsfeier von Konrektor, Herr Joachim Müller, der zugleich selbst Lehrer an der Grundschule ist. Begrüßt wurden alle Erstklässler, ihre Eltern und Großeltern und alle weiteren Gäste zur Einschulungsfeier in der Waldhalle. Am Tag zuvor fand bereits ein feierlicher Einschulungsgottesdienst in der evangelischen Kirche, St. Veit in Mainhardt statt. Hier berichteten bereits die ersten Kinder, wie sehr sie sich auf die Schule freuen.

Der Chor der Klassen 3 und 4 begrüßte beschwingt die 25 Mädchen und 20 Jungen mit der Darbietung der beiden Lieder „Hallo und guten Morgen“ und „Vokale“ recht herzlich. Letzteres stimmte die Erstklässler auf die Schule ein und brachte ihnen die ersten Buchstaben auch visuell näher.

Ganz nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“, präsentierte die Klasse 4a unter der Leitung von Frau Leipold das Schattenspiel „Swimmy“, in dem sich ein kleiner aber kluger Fisch auf die weite Reise in den großen Ozean macht und schließlich erkennt, dass er zusammen mit den anderen Fischen zusammen stärker ist als allein.

Der Bürgermeister der Gemeinde Mainhardt, Herr Komor, begrüßte im Anschluss alle Schülerinnen und Schüler in einer Rede. Als Einschulungsgeschenk erhielt jedes Kind ein eigenes Kommunikations-und Hausaufgabenheft, den sogenannten Schulplaner der Helmut-Rau-Schule.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten sangen die ehemaligen Erzieherinnen der Erstklässler mit den Kindergartenkindern das Lied „Jetzt geht die Schule los“. Dies war der Startschuss für die 45 Erstklässler. Neugierig und voll Spannung warteten sie darauf, mit ihren Schultüten in der Hand, auf die Bühne zu schreiten, um danach mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Dürrschmidt (1a Eulenklasse) und Frau Meyer (1b Zebraklasse) endlich in ihr Klassenzimmer zu gehen. Hier durften sie dann die erste Unterrichtsstunde voller Freude auf die Schule beginnen, während die Familien bei einer sehr guten Bewirtung durch die Eltern der Klasse 4a auf ihre Kinder warteten.