Helmut Rau Schule Mainhardt

Heute auf dem Stundenplan: Ausgewogene Ernährung

Ernährungsberaterin zeigt Kindern, wie aus Obst und Gemüse einfache und leckere Snacks werden

Obst, Gemüse und Smoothies statt Mathe, Lesen und Sachkunde. Die Schüler der Klasse 3a und 3b der Grundschule Mainhardt erlebten am 18.4.2018 eine besondere Doppelstunde. Die Ernährungsberaterin Hanna Ritter stellte im Rahmen der Lidl-Fruchtschule, einer bundesweiten Schulaktion im Rahmen der Mitgliedschaft bei 5 am Tag, verschiedene vitaminreiche und leckere Snacks vor. Die Kinder lernten, dass eine tägliche Ernährung mit fünf solcher Frische-Happen gesund und lecker ist.

„Die Ernährungsgewohnheiten werden in der Regel in den ersten zehn Lebensjahren geprägt“, sagt Sabine Lauxen, Vorstandssprecherin des Vereins. „Deshalb setzt sich der Verein ‚5 am Tag‘ dafür ein, dass Kinder schon im Grundschulalter lernen, wie einfach sie sich gesund und ausgewogen mit Obst und Gemüse ernähren können.“ Die gleichnamige Kampagne „5 am Tag“, für die das Bundesgesundheitsministerium und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Schirmherrschaft übernommen haben, möchte mit ihren Schulaktionen zeigen, dass Obst und Gemüse häufiger auf den Speiseplan kommen. Denn wer viel Obst und Gemüse isst, senkt sein Risiko, an so genannten Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Herz-Kreislauf-Schwäche zu erkranken.

Gesunde Ernährung als Unterrichtsfach für einen Tag

Die Helmut Rau Schule hatte sich für die Teilnahme an der Aktion beworben. Sie ist bundesweit eine von 200 Schulen, die im Laufe des aktuellen Schuljahres besucht werden. Im Unterricht lernen die Kinder Apfel, Birne, Salat und Co. kennen und bekommen Tipps, wie sie die Energiespender einfach in den eigenen Tagesablauf integrieren können. „Wir wollen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger zu mehr Obstgenuss auffordern. Unser Ziel ist es, dass die Kinder beispielsweise beim Mixen eines Smoothies im Unterricht lernen, dass gesund zu essen einfach und lecker sein kann“, sagt Hanna Ritter.

„5 am Tag“

Der Verein „5 am Tag“ möchte mit Aktionen wie der Fruchtschule dazu beitragen, Kinder und Jugendliche für eine ausgewogene Ernährung mit fünf Obst- oder Gemüseportionen am Tag zu begeistern. Zu den Mitgliedern des Vereins „5 am Tag“ gehören renommierte wissenschaftliche Fachgesellschaften wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung oder die Deutsche Krebsgesellschaft, aber auch Krankenkassen, Ministerien, Stiftungen und zahlreiche Partner aus der Wirtschaft.