Die Klassen 4b und 4c im Schullandheim

Zum Abschluss der Grundschulzeit starteten wir (die Klassen 4b und 4c der Helmut Rau Schule) am 14. Juli 2014 mit unseren Lehrern Herrn Bauer, Frau Kilthau, Frau Schedler und Frau Wörner ins Schullandheim nach Kaisersbach/Mönchhof.

Nachdem wir unsere Betten selbstständig bezogen und uns durch ein leckeres Essen gestärkt hatten, begaben wir uns auf eine abenteuerliche Wanderung durch die Hägeles- und Brunnenklinge, wobei am Ende eine Erfrischung im Wassertretbecken Thäle möglich war. Auch am Dienstag und Mittwoch war durch die Aktionen Bogenschießen, Abseilen, Spielen und Bauen im Wald, Taschen bedrucken, Töpfern und ein Schullandheimquiz für viel Abwechslung gesorgt. Am Donnerstag fand dann die legendäre Olympiade mit der Abschlussdisziplin Fußball statt, an der beide Klassen mit großem Eifer teilnahmen, bevor wir am Freitag wieder die Heimfahrt antreten mussten.

Leider ging diese Woche viel zu schnell zu Ende und manche von uns wären gern noch länger geblieben.
Bedanken möchten wir uns bei der Gemeinde Mainhardt, der Sparkasse Schwäbisch Hall und dem Förderverein unserer Schule für die finanzielle Unterstützung, sowie bei unseren Herbergseltern Familie Kugler, die uns die ganze Zeit fürsorglich betreuten und lecker bekochten.