Die WR 7 im Waldschulheim Kloster Schöntal

Vom 05. - 09.12.2016 verbrachte die Klasse WR 7 mit ihren Lehrerinnen Frau Purfürst und Frau Respondek einen Schullandheimaufenthalt im Waldschulheim Kloster Schöntal

Wir waren in den ehemaligen Stallungen einer wunderschönen alten Klosteranlage im Jagsttal untergebracht. Bei herrlichem Winterwetter mit Temperaturen um die Null Grad wurde morgens ab 8:30 Uhr im Wald ausgiebig gearbeitet. Unter Anleitung eines Försters wurden in Teams Bäume gefällt, ein Reisigfeld für die Treibjagd vorbereitet, ein Seeufer freigeschnitten sowie der Naturraum für eine seltene Orchideenart vorbereitet.

Jeden Tag wurde im Arbeitsgebiet ein Feuer gemacht, um Material zu verbrennen, und auch um uns aufzuwärmen. Im Laufe eines Vormittags wurden wir mit einem Vesper versorgt, bevor es dann zum Mittagessen zurück ins Waldschulheim ging.

Nachmittags gab es Workshops, Pfeil und Bogen bauen, Jugendyoga und Erste Hilfe standen hier auf dem Programm. Am Donnerstagabend fand zum Abschluss noch eine Nachtwanderung mit Lagerfeuer und Stockbrot statt, bevor es dann am späten Freitagvormittag wieder auf die Heimreise ging.

Eine erlebnisreiche Woche liegt hinter uns und wir möchten uns bei allen bedanken, die dies möglich gemacht haben.