Penny, Johnny und Baby
  • Neil, Max, Lisa und Eddie
  • Marjorie und Jake
  • Die Solisten
  • Die Tänzer
  • Der Chor
  • Die Band
  • Die Techniker
  • Das gesamte Team
  • Penny, Johnny und Baby

Musical-Fieber an der HRS

„Dirty Dancing“ ist Kult, ein Tanzfilmklassiker, unnachahmlich? Doch!

An der Helmut Rau Realschule in Mainhardt hat man es geschafft. Unter der Leitung von Frau Diana Bunz, Herrn Florian Tresp und einem Lehrerteam gelang eine grandiose Musicalvorstellung. 12 Schauspieler, 12 Tänzer, 3 Solisten, ein Schulchor und 6 Schultechniker ließen den Sommer 1963 in Mainhardt wieder aufleben. Zudem wurden 20 Songs aus den 1960er und 1980er Jahren wie „Do you love me“ und „Time of my life“ von einer Liveband begleitet.

Gekonnt wurde die Handlung der Geschichte umgesetzt. Baby Houseman verbringt mit Eltern und Schwester den Sommer in einem Ferienhotel und lernt den dort angestellten Tanzlehrer Johnny Castle kennen und lieben. Sie hilft mit Geld aus, als die ehemalige Partnerin des “Dirty-Mambo”-Tänzers schwanger wird, finanziert so die Abtreibung und springt sogar als Tanzpartnerin mit ein…Nach einigen Wirrungen finden Baby und Johnny zusammen.

Der Choreograph Kenny Ortega orientierte sich bei allen Tänzen am Originalstil der frühen sechziger Jahre. Einflüsse stammen von Mambo und kubanischen Rhythmen. So waren auch die Darsteller-innen mit Kleidern im Stil der 60iger gekleidet.

Ein besonderer Dank geht an das Friseurteam Müller aus Mainhardt, die engagiert, kompetent und mit viel Liebe zum Detail für ein perfektes Styling und Make-up der Schülerinnen und Schüler gesorgt haben.