Helmut Rau Schule Mainhardt

In anderen Gefilden…

Am 26. April fand deutschlandweit der Girl´s and Boy´s Day statt. Auch Schüler und Schülerinnen der Helmut Rau Schule haben daran teilgenommen.

Ziel dieses Tages ist es, dass Jungs und Mädchen, im Rahmen der Berufsausbildung, in typische Berufe reinschnuppern, die sonst vorwiegend vom jeweils anderen Geschlecht ausgeübt werden. Die alten Klischees, dass Mädchen weniger für handwerkliche Berufe und Jungs nicht für soziale Tätigkeiten geeignet seien, stimmen schon lange nicht mehr. Dennoch gibt es weiterhin Berufe, die mehr Männer- oder mehr Frauendomäne sind.

Dabei wäre es sinnvoll und geboten, künftig solche Domänen aufzubrechen und junge Interessenten für bestimmte Berufe zu gewinnen. Wäre es nicht für uns alle von Vorteil, wenn z.B. mehr Männer für das von Frauen dominierte Grundschullehramt gewonnen werden könnten oder Frauen z.B. für den Bereich Metallbau? Dies haben sich die Organisatoren des Girl´s and Boy´s Day mit breiter Unterstützung der Bundesregierung seit 2002 auf die Fahnen geschrieben.

„Ich könnte mir vorstellen im Bereich Technik zu studieren, denn es hat mir sehr viel Spaß gemacht.“ meinte die Schülerin Ronja aus der 8b, die an diesem Tag ein Workshop-Angebot der Hochschule Heilbronn wahrnahm.

Ihre Freundin Anne hat andere Erfahrungen gemacht: „Ich weiß jetzt, dass ein Studiengang Informatik und Technik nichts für mich ist.“ So konnte jeder Teilnehmer für sich und seinen künftigen Berufsweg etwas mitnehmen.

Wir hoffen, dass auch künftige Generationen von Schülern und Schülerinnen diesen Tag als Chance wahrnehmen, um in „anderen Gefilden“ Erfahrungen zu sammeln und vielleicht sogar eine Karriere zu starten.

K. Schlicht