Überragende Leistungen der Mainhardter Grundschüler bei "Jugend trainiert für Olympia"

Äußerst erfolgreich verlief die diesjährige Teilnahme von Mainhardter Grundschüler/innen am landkreisweiten Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia".

Geärgert von Regenschauern machten sich am 30. Juni 10 Mädchen und 9 Jungen auf den Weg nach Ilshofen. Begleitet wurden sie von zahlreichen Eltern und ihren Betreuern Frau Gangl (VfL Mainhardt) und Herrn Bauer (Helmut-Rau-Schule).

Am Sportgelände in Ilshofen hatte der Regen aufgehört, die Laufbahnen waren fast abgetrocknet. Der Wettbewerb fand in den klassischen Disziplinen Sprint, Weitsprung, Ballweitwurf und zusätzlich einer 50m-Pendelstaffel statt.

Die Ergebnisse flossen zusammen in einer Mannschaftswertung. Bei den Jungs mussten sich die Mainhardter Schüler nur knapp den Satteldorfer Grundschülern geschlagen geben und belegten einen ausgezeichneten zweiten Platz. Überlegen holten sich dafür die Mainhardter Mädchen den Sieg und konnten für ein Jahr den Wanderpokal entgegennehmen.

In einem abschließenden 800 m-Lauf, bei dem von fünf Teilnehmer/innen die besten drei Zeiten gewertet wurden, schlugen die Schülerinnen in den roten T-Shirts der Helmut-Rau-Schule erneut zu und gewannen auch diese Prüfung.

Die Jungs wurden wieder sehr gute zweite Sieger hinter der Grundschule Obersontheim. Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass sehr viele Mainhardter Drittklässler am Wettbewerb teilnahmen. Damit ist die kleine Steigerung, die jetzt manchmal noch gefehlt hat, im nächsten Schuljahr zweifellos möglich. Ein rundum gelungener Wettbewerb für die teilnehmenden Mädchen und Jungen der Helmut-Rau-Schule.

Nun sind sie qualifiziert für das RP-Finale 2016 am 14.07.in Weinstadt-Endersbach

Dabei sind:

Finja Donat 3a
Melina Salhoff 3a
Livia Tausch 3a
Carina Steffen 3b
Lilly Wagner 3b
Marlene Wilke 3b
Letizia Eck 4a
Jara Heinz 4a
Lilly Eller 4a
Lorena Gohl 4a