Helmut Rau Schule Mainhardt

"Kunst ist dazu da, den Staub des Alltags von der Seele zu waschen.“ (Pablo Picasso)

Künste sind elementare Bestandteile allgemeiner Bildung. In diesem Sinne fand Ende März die alljährliche Kunstausstellung der Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 in der Helmut Rau Schule statt.

Künstlerisches Gestalten ist ein aktives Erforschen der sichtbaren Welt in einem kontinuierlichen Arbeitsprozess. Techniken und Materialien sind der Grammatik beim Erlernen einer Sprache vergleichbar.

Die mit einer künstlerischen Arbeit verbrachte Zeit ist nie umsonst, denn jede zunehmende Erfahrung zeigt sichtbare Spuren der Weiterentwicklung. Unsere jungen Künstler lernen durch geführtes und individuelles Arbeiten ihr eigenes kreatives Potential zu entdecken und differenziert weiterzuentwickeln.

In der thematischen Auseinandersetzung mit einem Künstler schuf jeder Schüler zwei Werke. Von bekannten Künstlern, wie Franz Marc oder Vincent van Gogh bis hin zu unbekannten Künstlern wie z.B. Beat Zoderer. So entstanden wieder beeindruckende Kunstwerke, die viele Besucher staunen ließen.

Einige Werke dürfen wieder ab dem 01. Mai im Pahlmuseum in Gailsbach präsentiert werden.