Auch in Mainhardt war Wintersport möglich ...

Sporttag im Winter 2015

Rund um Mainhardt waren drei Gruppen unterwegs, um den Schnee und das Winterwetter zum Rodeln, Iglu bauen und Schneewandern zu nutzen.

27 Schülerinnen und Schüler wollen hoch hinaus

Sporttag im Winter 2015

Am 10. Februar 2015 um 8.00 Uhr ging es für 27 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit 5 Lehrkräften nach Heilbronn in die Kletterarena.

Nach einer herzlichen Begrüßung von dem Kletterteam erfolgte zu Beginn eine ausgiebige Sicherheitsbelehrung zum Klettern. Außerdem wurde der Umgang mit dem Klettergurt und die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade der Wände erklärt. Nachdem die Kletterausrüstung angezogen war, stürzten sich alle mit Begeisterung in den Kletterbereich.

Durch das abwechslungsreiche Angebot an Klettermöglichkeiten war für jeden etwas dabei. Das Bezwingen von bis zu 18,5 Meter hohen Wänden, das blinde Klettern mit einer Augenbinde, bei dem man sich auf seine anderen Sinnen verlassen musste oder auch herausfordernde Leitern, die teilweise nur in guter Teamarbeit bewältigt werden konnten, standen zur Auswahl.

Ein abenteuerlicher Vormittag ging zu Ende, der schöne Erinnerungen hinterlässt und den man gerne wiederholen würde.

Traumhaftes Wetter am Oberjoch

Sporttag im Winter 2015

28 Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 5 – 10 machten sich auf den Weg ans Oberjoch, um dort einen traumhaften Skitag zu verbringen.

Ausflug zur Heilbronner Eisbahn

Sporttag im Winter 2015

Der Ausflug zur Kolbenschmidt Arena in Heilbronn stand vor der Tür. Um 7.40 Uhr trafen sich die zahlreichen schlittschuhbegeisterten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10, mit den begleitenden Lehrerinnen und Lehrern (Fr. Respondek, Fr. Manschadi, Fr. Oetinger, Fr. Riek, Fr. Hanselmann, Hr. Förch und Hr. Sprenger-Ryll) an der Wendeplatte der Helmut-Rau-Schule.

Angekommen an der Eishalle, hatten die Schülerinnen und Schüler genügend Zeit, sich auf der Eisfläche auszutoben oder das Eislaufen zu erlernen. Manche jagten in rasantem Tempo über die Eisfläche, andere standen noch eher unbeholfen am Hallenrand und versuchten sich auf ihren Beinen zu halten. Dabei hatten sowohl die Lernenden als auch die begleitenden Lehrkräfte sehr viel Spaß. Das Ende dieses Wintersporttages krönte eine gemeinsame „Schlittschuh-Polonaise“. Ausgepowert, aber dennoch gut gelaunt, kehrten die Schlittschuhläufer wieder zur Helmut-Rau-Schule zurück.