Helmut Rau Schule Mainhardt

"Höre nicht auf das, was die anderen sagen. Geh hin und sieh selber." (Sprichwort aus China)

Tag der offenen Tür an der Helmut-Rau-Schule in Mainhardt

Etwa 200 Besucher sind am Donnerstag, den 09.03.2017 nach Mainhardt gekommen, um sich beim Tag der offenen Tür ausgiebig über das Schulkonzept der Helmut Rau Schule zu informieren. Dort gab es für die künftigen Fünftklässler einiges zu bestaunen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung um 17 Uhr durch die Begrüßung der Schulleiterin Christine Kuhn. Sie erklärte den Ablauf des Abends und wünschte allen viele schöne Eindrücke und gute Gespräche. Im Anschluss wurden die interessierten Schüler von Sechstklässlern der Schule zu verschiedenen Stationen gebracht.

Im Fach Biologie Phänomen Technik (BNT) konnten die Interessierten bei Melanie Weckesser so manches unter die Lupe nehmen. Einblicke in den Technikunterricht gab es bei Heiko Stumpp und im Fach AES konnten die Kinder bei Eva Respondek und Dorothea Reim u.a. Lesezeichen herstellen. In der Sporthalle tobten sich die Schüler dann im Erlebnisparcours unter der Anleitung von Knut Heinig aus und stellten ihren Mut an der Kletterwand bei Sibylle Weiß und Gudrun Kronmüller unter Beweis. Auch das Fach Musik kam nicht zu kurz. Florian Tresp machte mit den Schülern eine Bodypercussion, an der sie sehr viel Spaß hatten. Tanja Oetinger, Stefan Durst und Thomas Ortwein gaben den interessierten Gästen einen Einblick in die digitalen Medien.

Für die Bewirtung sorgte die SMV unter der Leitung von Marc Bürkle und Nikola Borchert und es gab „Köttbullar“ – ein leckeres Essen – von unserem engagierten Küchenteam in der Mensa. Die Eltern konnten sich beim geführten Rundgang einen Eindruck von der Schule machen und sich am Ende der Veranstaltung mit der Schulleiterin Christine Kuhn, der Konrektorin Anke Rösch, sowie dem Kollegium beim gemeinsamen Ausklang in der Mensa noch einmal über die Helmut Rau Schule austauschen.