TOP SE, nennt sich ein Projekt der Helmut-Rau-Realschule, in dem es um soziales Engagement geht. Es sollen Praktika mit einer Länge von 20 Stunden in sozialen Einrichtungen absolviert werden.

Der 13 jährige Realschüler Daniel Seyfert aus der Klasse 8b entschied sich, sein Praktikum in jenem Kindergarten zu absolvieren, in welchem er selbst seine Kindergartenzeit verbracht hatte, im Kindergarten Ammertsweiler.

In den vergangenen Herbstferien ging es pünktlich am Montag um 8 Uhr los. Daniel spielte, baute und beschäftigte sich mit den Kindern und unterstützte die Erzieherinnen tatkräftig. Vor allem die Jungs im Kindergarten waren von einem männlichen „großen“ Spielkameraden sehr begeistert.

Daniel überraschte zudem mit einem eigenen Vorhaben. Er fertigte mit den Kindern Gipsbilder an, die danach farbenprächtig bemalt wurden.

Am letzten Tag sagte eines der Kinder : „…versprich mir, dass Du mich nie vergessen wirst…“.
Für Daniel als auch für den Kindergarten war dies eine bereichernde Aktion und natürlich auch einen besonderen Dank an die Erzieherinnen, die dieses Praktikum ermöglicht haben.