SWR – Dschungeltour

Am Freitag den 08. November 2019 ist die Klasse 4a mit einem Bus nach Stuttgart zum SWR gefahren. Als die Klasse ankam, wurde sie von zwei netten Frauen begrüßt. Sie stellten sich beide vor, die eine hieß Lilly, die andere Ellen. Am Anfang wurden die Aufgaben verteilt, wo viele Kinder einen Rucksack bekamen. Dann mussten sie das Tier Frosch suchen, der führte sie zum SWR 4-Radio. Sie gingen in einen kleinen Raum, dort stand ein Mann, der im Radio berichtet.

Zwei Kinder aus der Klasse 4a stellten ihm Fragen. Da musste er einen Musikwunsch ankündigen. Danach machten sie ein eigenes Hörspiel zum Thema Schatzsuche im Dschungel. Während der Vesperpause hat die 4a einen Film über Gert angesehen. Gert arbeitet als Requisiteur. Er sammelt viele Dinge, alte und neue. Sie sind in einem großen Raum, in dem Sport im Dritten kommt. An der Decke hingen über 100 Scheinwerfer. Die sind da, dass die Person von allen Seiten beleuchtet wird. Danach waren wir bei der Landesschau. Dort stand eine riesige Kamera die 80 kg wog. Ein Kind fragte die Lehrerin, ob sie in den Dschungel wollte? Sie sagte :,,Ja“ . Das Kind sagte: ,,Stellen sie sich mal da hin.“ Sie stellte sich in die Green Box und legte sich ein grünes Tuch um wie ein Mantel um. Da sah man nur noch den Kopf, dass sah sehr lustig aus. Das Kind holte ein rotes Tuch aus seinem Rucksack und legte es sich um. Dann hüpfte er wie Spider man durch den Dschungel. Als nächste Station gingen sie zu den Handwerkern. Dann waren sie fertig, gingen raus und fuhren mit dem Bus nach Hause.

An diesen schönen Ausflug denken wir noch lange.

Geschrieben von: Clara, Lena und Matilda, Klasse 4a