Für das Lesen begeistern - Frederick-Tag 2020

Zum vierten Mal nahmen die Grundschüler der Helmut-Rau-Schule am landesweiten Literatur-Lese-Fest, dem Frederick-Tag, teil.

Namensgeber für diesen Tag rund um das Lesen, ist die Maus „Frederick“. Die Erstklässler lernten das gleichnamige Bilderbuch aus der Feder von Leo Lionni kennen, gestalteten Mauern aus Schuhkartons und spielten die Geschichte nach.

Auch in den beiden zweiten Klassen war ein bekanntes Bilderbuch Thema. „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ verführte die Kinder erst zum Lesen und dann zum freien Schreiben. In Klasse 3 setzten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Buch „Die große Wörterfabrik“ auseinander, arbeiteten an Stationen und verschenkten am Ende des Tages eigene Wörter.
Bei unseren Großen wurde es schaurig schön: Die Kinder der Klasse 4a lernten mit „Room on the Broom“ ein englisches Bilderbuch kennen und erweiterten ihren Wortschatz. Die 4b begab sich auf eine „Gruseljagd an Halloween“ und musste durch das genaue Erlesen von Hinweisen innerhalb einer Lesespurgeschichte einen eingesperrten Vampirjungen befreien.

Durch die bunten Aktionen wurde nicht nur Lust aufs Lesen sondern auch Vorfreude für den Frederick-Tag 2021 geweckt.