Vorlese-Gewinnerin Angelina Wölpert (Mitte) mit der Jury der Schülersprecher (v.l.n.r.) Leni Selter, Laurin Schanzenbach, Madlen Klemm und Janina Mehl.
  • Vorlese-Gewinnerin Angelina Wölpert (Mitte) mit der Jury der Schülersprecher (v.l.n.r.) Leni Selter, Laurin Schanzenbach, Madlen Klemm und Janina Mehl.

61. Vorlesewettbewerb 2019/2020: Angelina Wölpert ist die Gewinnerin des Schulentscheids der Helmut-Rau-Schule

„Wow! Ein Buch hat meine Fantasie erweckt!“ – rappte Eko Fresh 2019 zum Jubiläum des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels. Fantasie bei ihren Zuhörer*innen weckte auch Angelina Wölpert, Schülerin der 6a an der Helmut-Rau-Schule Mainhardt. Die Sechstklässlerin gewann den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs und setzte sich gegen ihre Mitschülerinnen aus den Parallelklassen durch. Sie las aus dem Buch „Da waren’s nur noch zwei“ von Mel Wallis de Vries vor.

„Ich habe mir dieses Buch ausgesucht, da ich es sehr aufregend finde. Ich dachte, wenn die anderen eine interessante Stelle daraus hören, weckt das ihr Interesse und sie möchten es auch lesen“, erzählt Angelina. „Generell lese ich am liebsten Krimis, da es bis zum Schluss spannend bleibt und man miträtseln kann.“

Die Schüler*innen der Klassen 6a, b und c holten auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den 61. Vorlesewettbewerb. Denn nur wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörer*innen zu erwecken, hat eine Chance auf den Schulsieg. Die diesjährige Jury setzte sich aus den vier Schülersprechern zusammen. Die Teilnehmerinnen lasen zuerst eine geübte Stelle aus einem Lieblingsbuch vor und in der zweiten Runde bekamen die Schülerinnen einen unbekannten Text, den sie möglichst fehlerfrei und lebhaft vorlesen sollten. Angelina meisterte beide Runden souverän und qualifizierte sich somit für den Stadt- bzw. Kreisentscheid.

Bundesweit lesen jedes Jahr rund. 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands.

Ende Januar werden die Informationen für den Stadt- bzw. Kreisentscheid herausgegeben und wir wünschen Angelina weiterhin viel Erfolg mit ihren Vorlesekünsten.